111gruende_selbstliebe_buchHolger Reichard: 111 Gründe, sich selbst zu lieben
Eine kleine Verbeugung vor der eigenen Großartigkeit
Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin | August 2009 | ISBN 978-3-89602-891-4
Bestellen bei amazon

Holger Reichard hat 111 Gründe, sich selbst zu lieben zutage gefördert. Dabei beschäftigt er sich mit der Frage, in welchen Bereichen die Selbstliebe eine Rolle spielt. Seine Erkenntnis: in allen! Ob in Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, in Philosophie, Kunst und Kultur, im Beruf und natürlich im zwischenmenschlichen Bereich – ohne Selbstliebe würde sich die Welt nicht mehr drehen. In einem unterhaltsamen und kenntnisreichen Streifzug durch diese Bereiche beleuchtet der Autor Holger Reichard alle Facetten der Selbstliebe in 111 kleinen Geschichten. Er zeigt auf, warum man ruhig öfter mal in den Spiegel schauen und sich selbst toll finden sollte, und lädt ein zur lebenslangen Romanze mit sich selbst!

Stimmen zum Buch:

Holger Reichard zitiert klug, erzählt lustige Anekdoten und unterhält dabei prächtig.

Teddy Hoersch, Penthouse


Unterhaltsam, spannend und mit einem philosophisch lebensnahen Blick …

Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de


Nach der Lektüre schaut man wieder gern in den Spiegel, denn lachend sehen alle Menschen schöner aus.

Elena Heibel, Subway Medien


111gruende_erwachsen_buchKarsten Weyershausen: 111 Gründe, erwachsen zu werden
Eine Anleitung für ewige Kinder, Peter Pans und Hotel-Mama-Bewohner
Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin | Mai 2009 | ISBN 978-3-89602-890-7
Bestellen bei amazon

Ist es wirklich so schlimm, erwachsen zu werden? Ein Leben als großes Kind bringt nämlich auch einige Nachteile mit sich. Besonders für die Mitmenschen. Ewige Jungs, Berufsjugendliche und Dauergäste im »Hotel Mama« werden sich in diesem Buch ebenso wiederfinden wie ihre leidgeprüften Freundinnen. Weyershausen liefert allen, die vom Peter-Pan-Syndrom befallen sind, 111 Gründe, erwachsen zu werden. Alle Erkenntnisse dieses Buchs hat er in jahrelangen ebenso leidvollen wie komischen Selbstversuchen gewonnen. Das Vorurteil, dass Erwachsene langweilig sind, widerlegt der Autor nachhaltig. Er kuriert alle, die trotzig an der ewigen Kindheit festhalten, und zeigt: Das Leben ist nur spannend, wenn alles in Bewegung bleibt.

Stimmen zum Buch:

In seinem Buch schreibt der Autor, Cartoonist und Illustrator Karsten Weyershausen witzig und pointiert, warum er irgendwann der Kindheit abgeschworen hat.

fem.com


Wer einem männlichen Bekannten auf spielerische Art und Weise klarmachen möchte, dass erwachsen sein nicht zwingend mit Doppelhaushälfte und Bundfaltenhose einhergeht, sondern durchaus auch Vorteile hat, liegt hiermit goldrichtig!

nachagenten.de

Close